Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Arbeitsstelle Kooperationen
Artikelaktionen

Kooperationen

Die EPG-Arbeitsstelle kooperiert mit allen an der Lehramtsausbildung beteiligten Einrichtungen der Universität Freiburg. Neben den Fakultäten und Seminaren sind dies die folgenden zentralen Einrichtungen:

  1. Zentrale Studienberatung (ZSB)
    berät Schülern/Schülerinnen und Studierenden über Studieninhalte und -verlauf. Die EPG-Stelle arbeitet mit der ZSB in Fragen der Studierendenberatung zusammen und informiert die ZSB regelmäßig über ihr aktuelles Lehrangebot.
  2. Stabstelle für Lehrer*innenbildung (SLB)
    koordiniert die Gestaltung der Lehramtsstudiengänge in enger Verbindung mit der Praxis. Die EPG-Stelle arbeitet mit der SLB in Fragen des Lehramtsstudiums zusammen und ist in den Gremien der SLB vertreten. In Lehrveranstaltungen für Studierende und LehrerInnen erschließen künftige und praxiserfahrene LehrerInnen ethisch relevante Themen, wie z.B. die Informations-Technologie.
  3. Zentrum für Schlüsselqualifikationen
    organisiert für alle BA- und BSc- Studiengänge die Lehrveranstaltungen im Bereich der Berufsfeldorientierten Kompetenzen (BOK) bzw. der Schlüsselqualifikationen (SQ). Gemeinsam mit dem ZFS koordiniert die EPG-Stelle Lehrveranstaltungen, die sowohl von EPG-Studierenden als auch von BOK-Studierenden besucht werden können. Von 2005 bis 2010 wurden im Rahmen des Projekts "Verantwortung Wahrnehmen" Lehrmodule mit ethischer Thematik für den Bereich „Berufsfeldorientierte Kompetenzen“ (BOK) entwickelt und erprobt.
  4. HochschulDidaktikZentrum (HDZ) der Universitäten des Landes Baden-Württemberg mit der Arbeitsstelle Hochschuldidaktik der Universität Freiburg
    berät und betreut die qualifizierte hochschuldidaktische Weiterbildung der Lehrenden. Die EPG-Stelle arbeitet mit dem Hochschuldidaktik-Zentrum in Fragen der Qualitätssicherung der Lehre und der Dozierendenweiterbildung zusammen.

 

Über das Lehrprogramm im ethisch-philosophischen Grundlagenstudium entscheidet die EPG-Qualitätskommission.

Dieser gehören, neben den EPG-Koordinatoren, die folgenden Mitglieder an:

  • Vorsitz: Prof. Dr. Lore Hühn (Philosophisches Seminar)
  • Prorektorin Prof. Dr. Juliane Besters-Dilger
  • Prof. Dr. Ralph Häfner (Deutsches Seminar)
  • Prof. Dr. Ursula Nothelle-Wildfeuer (Theologische Fakultät)
  • Prof. Dr. Dietmar Plattner (Fakultät für Chemie und Pharmazie)
  • Prof. Dr. Carsten Mehrung (Fakultät für Biologie)
  • Prof. Dr. Oliver Waldmann (Fakultät für Mathematik  und Physik)
  • Ursula Seelhorst (Stabstelle Rechtsangelegenheiten mit Bezug zu Studium und Lehre)
  • Anna Maria Kemper M.A. (Vertreterin des Akademischen Mittelbaus, Seminar für Wissenschaftliche Politik)
  • Niklas Riemenschneider (Vertreter der Studierenden)

 

Im Arbeitskreis der EPG-Koordinationsstellen (ehemals Landesweites wissenschaftliches Begleitprogramm zum EPG) an den Universitäten Baden-Württembergs findet die Zusammenarbeit mit den anderen EPG-Koordinatoren in Baden-Württemberg, mit Vertretern der Studienseminare und dem Kultusministerium statt.

 

« August 2018 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
Kontakt


Besucheranschrift:
EPG-Arbeitsstelle 
Bismarckallee 22, 6. Stock
D-79098 Freiburg i. Br.


Postanschrift:
EPG-Arbeitsstelle

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Bismarckallee 22
79085 Freiburg
E-Mail: info#epg.uni-freiburg.de
Tel.: +49 761 203-9253


Sprechzeiten

Mo 10 - 12 Uhr
und gerne nach Vereinbarung

 

EPG - Scheinausgabe

Montag bis Donnerstag

9:30 - 11:30 Uhr

 

im Service Center Studium

Sedanstraße 6

Zimmer 02017

0761 / 203-5497

 

Benutzerspezifische Werkzeuge